[http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5hlgQ9jlOlzRg9KbgV5GSyBeA8CUw]
[http://www.europarl.europa.eu/wps-europarl-internet/faces/vod/player.jsp?date=20081204]
[./index.html]
[http://ouest.france3.fr/info/pays-de-la-loire/44846851-fr.php]
[./index.html]
[./index.html]
[http://www.dalailama.com/page.60.htm]
[http://www.trainingthemind.org/dalailamascheduletickets.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
DALAI   LAMA

DIE WORTE DES DALAI LAMA


  


«Was ist Euer Traum?»

 «Tatsächlich habe ich zwei Hauptträume.

 Erstens, dass die Menschheit das sind 6 Milliarden Menschen auf dieser Erde in einer Gemeinschaft und Gesellschaft der Barmherzigkeit zusammen mit einem gesunden Planeten in Frieden leben möge.

Unter diesen 6 Milliarden Menschen gelten, glaube ich, über eine Milliarde als Gläubige. So, mögen all diese Gläubigen in gegenseitigen Respekt zusammenleben in dem sie miteinander eine friedliche Welt und eine gesunde Umwelt teilen.

 Das sind meine Hauptwünsche. Was Tibet angeht,

 Was Tibet und die tibetische Nation im Besonderen, die eine lange Geschichte, ein einzigartiges Erbe, eine buddhistische Kultur und ein barmherziges Volk hat, angeht, muss alles getan werden, um diese Kultur in der Welt zu bewahren.

Hier liegt meine größte Sorge.

 Dies ist mein Lieblingsgebet:


 Solange der Raum besteht,

Solange wie es leidende Wesen gibt,

Möge auch ich bleiben,

Um das Elend der Welt zu vertreiben.


So, deshalb, bis zu meinem letzten Atemzug, werde ich mir immer wünschen, anderen ein wenig von Nutzen zu sein.»


«Erwarten Sie, dass Sie eines Tages nach Tibet zurückkehren zu können?»

«Ja, gewiss!»


Ein Auszug aus:

Entretien avec le Dalaï Lama - Entretien exclusif avec le Dalaï Lama

Interview exclusive pour France 3

Im Beisein seines Übersetzers Matthieu Ricard

Le Dalaï-Lama à Nantes : édition spéciale - 20/08/2008 – france 3.f



Mantra des Buddhas des Mitgefühls

Om mani padmé houng HRI



Mantra des Buddhas Shâkyamuni

Om mouni mouni mahâmounayé sôhâ